Veranstaltungsausfall

Kein Vorstellungsbetrieb vom
2. bis 30. November 2020

Aufgrund des Bund-Länder-Beschlusses vom 28. Oktober 2020 zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus' muss der Spielbetrieb im Stadttheater Fürth vom 2. bis 30. November 2020 eingestellt werden.

Die Einstellung des Spielbetriebs gilt ab dem 2. November 2020 und betrifft die Veranstaltungen im großen Haus, dem Nachtschwärmer-Foyer, in den übrigen Foyers und im Kulturforum Fürth.
Für Karten, die an den Kassen des Stadttheaters Fürth erworben wurden, erfolgt die Erstattung entweder durch Ausgabe eines Wertgutscheines oder durch Überweisung des Kaufpreises.

Die Tickets für die ausgefallenen Veranstaltungen vom 2. bis 30. November 2020 mit dem Aufdruck "Kombiticket" berechtigen Sie nicht zur Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.


Wir bitten sehr herzlich um Verständnis, wenn der Stornierungsvorgang einige Zeit in Anspruch nimmt. Wir werden alle Rücküberweisungen nach Vorstellungsreihenfolge Schritt für Schritt bearbeiten.

Wie schon von zahlreichen Freund*innen des Stadttheaters Fürth praktiziert, sind wir in dieser, gerade auch für die kulturellen Einrichtungen sehr schwierigen und angespannten, Zeit dankbar, wenn sich Kartenkäufer*innen dazu entscheiden können, keine Erstattung geltend zu machen. In diesem Fall stellt das Stadttheater Fürth eine Spendenquittung über den jeweiligen Betrag aus.

Ein Formular zur Erstattung bei Kartenrückgabe steht zum Download bereit:

als PDF-Datei (PDF 443,0 kB)

als Word-Datei (DOCX 48,0 kB)

Das Stadttheater Fürth, Intendant Werner Müller und das gesamte Team danken allen Theaterfreund*innen für den Zuspruch und die Unterstützung in dieser Zeit. Wir freuen uns, als kultureller Mittelpunkt der Stadt Fürth in Zukunft auch wieder ein Ort des lebendigen Austauschs für die Menschen der Stadt und der Region zu sein und hoffen auf ein gesundes und bereicherndes Wiedersehen in ihrem Stadttheater Fürth.