Stückdetails

Buchpräsentation und Lesung | Ewald Arenz: „Meine kleine Welt“

Bild zum Stück
Ewald Arenz liest aus seinem Werk "Meine Kleine Welt".
Karten bestellen
Dass Ewald Arenz ein geborener Erzähler ist, ist längst kein Geheimnis mehr. Spätestens seit dem Erfolg von "Alte Sorten" und "Der große Sommer" ist der Name in aller Munde – seine treuen Fans erfreuen sich schon seit vielen Jahren der gefühlvollen und eingängigen Romane Arenz.

In der offiziellen Buchpräsentation zu Ewald Arenz‘ "Meine Kleine Welt" liest der Fürther Autor aus seiner frisch erschienenen Sammlung von Familiengeschichten, die ganz ungeschönt mal heiter, mal ernst aus gehen.

Der Nürnberger Musiker und Schauspieler Jürgen Heimüller – langjähriger Freund und Bühnenkollege von Ewald Arenz – sorgt am Klavier für Stimmung.

In "Meine kleine Welt" bringt der Autor wieder seine humorvolle Seite zum Vorschein. In kurzen Episoden erzählt er aus dem nicht ganz so normalen Familienleben von Heinrich, seinem Alter Ego. Der Familienvater durchlebt mit seinen drei Kindern freiwillige und unfreiwillige Abenteuer – und, wie das mit Kindern nunmal so ist, gerät er in Situationen, die mal zum Haareraufen,
mal zum Totlachen sind. Trotz aller Sperenzchen ist Familie aber eben Familie, und auch Heinrich muss zugeben, dass sein Leben, seine kleine Welt, ohne seine Pappenheimer doch um einiges öder wäre.
Die Familiengeschichten sind vielleicht, vielleicht aber auch nicht inspiriert vom echten Leben – aber auf alle Fälle außergewöhnlich alltäglich und urkomisch.

Bestseller-Autor Ewald Arenz liest live im Großen Haus – das Buch gibt es exklusiv schon vor dem Verkaufsstart am 31. Januar – auf Wunsch natürlich gerne signiert!


Veranstalter Ars vivendi

  • 30.01.2022
    18:00
    Stadttheater Fürth, Großes Haus
    bis ca. 19:30 Freier Verkauf Preise:
    € 15,- auf allen Plätzen