Christoph Prégardien, Tenor & Hartmut Höll, Klavier & Udo Samel, RezitationLiederabend (LiederbaendApr1920)
Bild zum Stück

Christoph Prégardien, Tenor & Hartmut Höll, Klavier & Udo Samel, Rezitation
Liederabend

Das Konzert führt einen der besten Konzertsänger der Gegenwart und einen der gefragtesten Liedbegleiter mit einem der erfolgreichsten lebenden deutschen Schauspieler zusammen. Der Tenor Christoph Prégardien hatte 1983 sein erstes Engagement an der Oper Frankfurt, sein Schwerpunkt liegt aber eindeutig im Fach Lied und Oratorium, was er auch seit 2004 an der Musikhochschule Köln unterrichtet. Der Hamburger Gesangsexperte Jürgen Kesting adelte Prégardiens besondere Stimme: „Unter den Lied-Interpreten der Ära nach Dietrich Fischer-Dieskau zeigt Christoph Prégardien wohl die größte Eigenständigkeit und das interessanteste vokale Profil. Er ist ein fast vibratolos singender Tenor mit feinem Timbre, silbrigen hohen Tönen […] und einer ungewöhnlich reichen Mittellage und fast baritonalem Körper.“ Auch sein Klavierpartner Hartmut Höll setzt seit Jahrzehnten Maßstäbe als Liedinterpret. Er begleitete Fischer-Dieskau von 1982 bis 1992, heute unter anderem Renée Fleming, aber auch Kammermusiker*innen wie die Bratschistin Tabea Zimmermann bei den Festivals von Edinburgh, Salzburg, Florenz, München und Berlin. Höll unterrichtet als Professor Liedgestaltung an der Hochschule Karlsruhe.
Ludwig Tiecks Liedtexte in Brahms‘ „Die schöne Magelone“ interpretiert der exzellente Schauspieler Udo Samel. Er war 15 Jahre Ensemblemitglied der Berliner Schaubühne, danach elf Jahre am Burgtheater Wien. Neben seinen Theaterrollen spielt Samel auch in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen.
Königstraße 116 Fürth 90762
Einführung: 19.00 Uhr, Foyer 2. Rang
Johannes Brahms: Die schöne Magelone, op. 33

Termine

  • 01.04.2020
    19:30
    Stadttheater Fürth, Großes Haus
    Abo: K2 Freier Verkauf Preise:
    € 40,-/37,-/32,-/25,-/11,-