Der Vorname (Vorname2021)
Foto: Sebastian Worch

Der Vorname

Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière
Deutsch von Georg Holzer
Der Literaturprofessor Pierre und seine Frau Elisabeth wollen endlich mal wieder einen gemütlichen, feuchtfröhlichen Abend mit ihren Freunden verbringen, schön intim in ihrer schicken Wohnung. Es gibt exquisiten Wein und internationale Haute Cuisine, anregende Gespräche und ein kultiviertes Miteinander. Außer Elisabeths Bruder Vincent und seiner schwangeren Frau Anna haben die Gastgeber ihren besten Freund Claude eingeladen. Es wird degustiert, getrunken und gefeiert, ganz ausgelassen und entspannt. Dann enthüllt Vincent den Freunden den geplanten Vornamen seines noch ungeborenen Sohnes: Adolphe … Entschuldigung, wie bitte? Allgemeines Entsetzen. Man ist sich einig: Der Name ist doch eine einzige Provokation. Oder meint Vincent das etwa ernst? Eine hitzige Debatte um political correctness entbrennt – und das ist erst der Anfang. Denn die Jugendfreunde Pierre und Vincent sind nun in der Laune, sich endlich mal ein paar Wahrheiten um die Ohren zu hauen und lassen den vermeintlich netten Abend aus dem Ruder laufen. Als Claude ein lang gehütetes Geheimnis auf den Tisch bringt und Elisabeth nun auch mal ein paar Dinge klarstellen muss, eskaliert die Situation … Wortwitz und Dialoge in bester Tradition der französischen kritischen Gesellschaftskomödie treiben atemlos eine Handlung voran, die bei aller Komik auch manch ahnungsvollen Blick in die Abgrunde der Figuren erlaubt. Pointenreich, treffsicher und von großer Menschenkenntnis. Kurzum: ein fulminantes Schauspielerfest.
Stadttheater Fürth, Großes Haus Königstraße 116 Fürth 90762
Die Vorstellung muss leider entfallen!

Gastspiel Theater Schloss Maßbach – Unterfränkische Landesbühne

Inszenierung: Rolf Heiermann

  • 15.05.2021
    19:30
    Stadttheater Fürth, Großes Haus
    Freier Verkauf Preise:
    € 35,-/33,-/29,-/23,-/11,-