Trio Jean Paul (TrioJeanPaul1617)
Bild zum Stück

Trio Jean Paul

Trio Jean Paul gehört zu den profi liertesten Kammermusik-Ensembles der Gegenwart und begeistert sein Publikum seit über zwei Jahrzehnten auf den internationalen Konzertpodien. Nach ersten Preisen bei Wettbewerben in Osaka (1993), Melbourne (1995) und beim Deutschen Musikwettbewerb, begann die Konzerttätigkeit des Ensembles, die das Trio regelmäßig in die großen Musikzentren sowie auf internationalen Festivals (Schleswig-Holstein, Kissinger Sommer, Ludwigsburger Festspiele, Schubertiade Schwarzenberg, Rheingau Festival, Lucerne Festival, Edinburgh Festival) führte.
Zu den Auftritten der jüngsten Zeit gehören Konzerte im Wiener Konzerthaus, in der Berliner und Kölner Philharmonie, im Palais des Beaux Arts Brüssel, in der Glocke Bremen, Wigmore Hall London, der Tonhalle Zürich und im Liceo de Cámara in Madrid. Konzerte in Los Angeles, Dallas, Boston, New York, Vancouver, Québec und Montreal waren wichtige Stationen auf den Tourneen durch die USA und Kanada in den Jahren 2013 und 2015.
Das Repertoire des Trio Jean Pauls spannt den Bogen von Werken der Klassik über die Romantik bis zur Musik der Gegenwart. So gehörte die Uraufführung des Tripelkonzerts von Wolfgang Rihm mit dem Sinfonieorchester des WDR im Rahmen der Berliner Festwochen im September 2014 zu den vielbejubelten Höhepunkten der letzten Jahre. Mehrere Einspielungen des Trios wurden vom Schweizer Radio DRS einhellig zur Referenzaufnahme erklärt und mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.
Stadttheater Fürth, Großes Haus Königstraße 116 Fürth 90762
Martin Löhr, Violoncello
Ulf Schneider, Violine
Eckart Heiligers, Klavier

Einführung: 19.00 Uhr, Foyer 2. Rang
Ludwig van Beethoven: Trio Es-Dur op. 70 Nr. 2
Mauricio Kagel: Trio Nr. 2 (2001)
Johannes Brahms: Trio G-Dur op.36 (Bearbeitung des Sextetts von Theodor Kirchner)
  • 21.03.2017
    19:30
    Stadttheater Fürth, Großes Haus
    bis ca. 21:15 Abo: K2 Freier Verkauf Preise:
    € 33,-/31,-/27,-/22,-/11,-