Workshops

Theater-Workshops

Theatereinblicke und Stückbegegnungen

Was zeichnet eine bestimmte Theaterfigur aus, welche Perspektiven und Charakterzüge kann man ihr mit schauspielerischen Mitteln geben? In welcher Beziehung steht sie zu anderen Figuren? Wie fühlt es sich an, ein Stück aus der Perspektive einer bestimmten Figur, also quasi „von innen" zu betrachten, es sich auf diese Weise spielerisch zu erarbeiten?
Was hat sich der Regisseur bei seinem Inszenierungskonzept gedacht, und was kann man in eine Szene so alles hineinlesen, auf wie viel unterschiedliche Weisen kann sie gedacht, interpretiert und inszeniert werden?

Dies alles können sich Theater-Interessierte in den von Johannes Beissel geleiteten Workshops zu ausgewählten Eigenproduktionen des Stadttheaters fragen und mit viel Spielfreude und Neugier ganz eigene Antworten darauf finden: In der Improvisation, schreibend, in der Bewegung – auf jeden Fall aber spielerisch und miteinander – nähern sich die Teilnehmer einer Inszenierung und ihren Themen an.
Die Workshop-Teilnehmer dürfen sich darauf freuen, ihre Theaterspielfreude in einer Gruppe Gleichgesinnter für einige Stunden in vollen Zügen auszuleben.


Die inszenierungsbezogenen  Workshops an den Wochenenden
werden kostenlos und ohne  Anmeldung angeboten!

Treffpunkt: Bühnenpforte, Königstraße 116
Leitung: Johannes Beissel;

Karten für den Vorstellungsbesuch müssen separat erworben werden.

Die Theater-Workshops:

Die Jüdin von Toledo
ab 15 Jahren
15.10.16; 15.00 bis 18.00 Uhr

Alice im Wunderland
ab 6 Jahren
17.12.16, 16.00 bis 17.30 Uhr

Der kleine Prinz
ab 6 Jahren
4.2.17, 13.30 bis 14.30 Uhr
 

Simplicius Simplicissimus - der klügste Mensch im Facebook

ab 14 Jahren
1.4.17, 17.00 bis 19.00 Uhr