Junges Ensemble

Junges Ensemble

Junge Bürger mit Courage

Das Junge Ensemble am Stadttheater Fürth ist ein Bürgerbühnen-Ensemble junger Erwachsener, die dem Theater Jugend Club entwachsen sind.

Das Junge Ensemble bringt seit September 2011 mit großer Ernsthaftigkeit, unbändiger Spielfreude und einem hohen künstlerischen Anspruch unter professionellen Arbeitsbedingungen und unter professioneller Regie eine neue Produktion pro Spielzeit auf eine der Bühnen des Stadttheaters.

„Der Kick" in der Spielzeit 2014/15 war die bislang größte Produktion des Jungen  Ensembles mit insgesamt zwölf Darstellern, unter ihnen drei junge Musiker und Josephine Mayer aus dem KULT-Ensemble.
Nach sechs sehr erfolgreichen Aufführungen von „Der Kick" im Januar 2015 wird das Junge Ensemble in der kommenden Spielzeit im Februar/März 2016 erstmals einen externen Spielort außerhalb des Theaters bespielen.

In seiner dann schon fünften eigenen Inszenierung (nach „Rose und Regen, Schwert und Wunde" 2011 und 2012, „Amerika" 2012, „Verrücktes Blut" 2013 und „Der Kick" 2015) wird sich das Junge Ensemble in der Spielzeit 2015/16 voraussichtlich erstmals in einer Eigenproduktion oder einer sehr freien Stückbearbeitung mit einer Thematik auseinandersetzen, die für das Leben aller Beteiligten als relevant und spielenswert erachtet wird und für die ein passender externer Spielort gesucht wird.