Federico Albanese, Klavier (FedericoAlbanese1819)
Bild zum Stück
Foto: Beniamino Barrese

Federico Albanese, Klavier

PASSAGEN
By The Deep Sea
Magische, meditative Klänge, betörend schön und tief und wie aus einer anderen Welt gehören zu seinem Markenzeichen. Der italienische Pianist und Komponist Federico Albanese hat seine Wurzeln in der Klassik und fand durch die Begegnung mit Black Music, Folk und Elektronik zu seinem Stil. Es ist eine Mischung aus Klassik, Pop, Minimal Music und Ambient, oft im Gewand diverser „Klavierklänge“ – vom Flügel über das Fender Rhodes und die Hammond Orgel bis zum Synthesizer.
Federico Albanese jüngstes und mittlerweile viertes Album heißt „By The Deep Sea“ – ein mehrdeutiger Titel, der wohl nicht nur die Tiefe des Meeres, sondern auch die Tiefen der Seele, das Mysterium unseres Innersten meint. „Die Musik“, so der Komponist, „beschreibt eine Gemütsverfassung, in der ich mich oft befinde. Es ist für mich wie eine Meditation, wenn ich versuche, mich vom Alltag zu befreien. In meiner inneren Welt kann ich meinen tiefsten Gedanken, Ideen und Zweifeln näher kommen – nahe genug, um sie zu verstehen, zu verarbeiten, zu bannen und in etwas Anderes zu verwandeln.“
Ein Passagen-Auftakt, dessen meditativer Sog uns die Erhabenheit und Schönheit der Schöpfung vor Ohren führt.
Königstraße 116 Fürth 90762

Stadttheater Fürth/Bayerischer Rundfunk - Studio Franken/Kulturforum Fürth

Termine

  • 16.11.2018
    20:00
    Kulturforum Fürth, Große Halle
    Abo: KuFoXL Freier Verkauf Preise:
    € 27,-